Fachhochschule Bielefeld

Die Hochschule
Die FH Bielefeld bietet für über 8.000 Studierende Bachelor- und Masterstudiengänge in einer großen Vielfalt von Fächern. Sie setzt für die Schärfung ihres Forschungsprofils und die Verstetigung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf die Bildung und Förderung interner Forschungsverbünde in Form von Forschungsschwerpunkten und Instituten. Im Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit mit etwa 3.000 Studierenden gehören Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht sowie Pflege- und Gesundheitswissenschaften zu den Bildungsangeboten. Im Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik mit etwa 2.780 Studierenden gehören 11 Bachelor- und 3 Masterstudiengänge zum Angebot.

Beitrag zu KogniHome
Die FH Bielefeld ist vor allem in dem Querschnittsprojekt 3 „Vernetzung“ in Kooperation mit dem Unternehmen Hanning & Kahl in dem Arbeitspaket „Intelligentes Lichtleitsystem“ tätig. Die FH Bielefeld bringt das lichttechnische Labor und messtechnisches Equipment ein. Sie unterstützt die Anpassung des Prototyps durch lichttechnische Messungen.

Weiterhin untersucht die FH Bielefeld im Querschnittsprojekt ELSI die juristischen Fragestellungen. Die Strukturierung und Zuordnung zu den jeweiligen Rechtsgebieten (Datenschutzrecht, Telemedienrecht, Telekommunikationsrecht, Haftungsrecht, Vertragsrecht), die Analyse des juristischen Schrifttums und der einschlägigen Rechtsprechung sowie die Erarbeitung von Lösungsansätzen erfolgt bedarfsorientiert für die einzelnen Teil- und Querschnittsprojekte. Zum Ende der Projektzeit werden Schutzrechte, Patente und mögliche Lizenzierungen mit dem Ziel der künftigen vertraglichen Verwertung der Projektergebnisse geprüft.

Kontakt

Prof. Dr. jur. Brunhilde Steckler
Fachhochschule Bielefeld
0521 106 5070
Prof. Dr.-Ing. Eva Schwenzfeier-Hellkamp
Fachhochschule Bielefeld